Aktionen zum TDoR 2019

Zum Transgender Day of Remembrance (TDoR) 2019 fordert das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg, beim geplanten gesetzlichen Verbot sogenannter „Konversionstherapien” die konkreten Bedarfe von transsexuellen und transgender Menschen nicht zu vernachlässigen. Zudem sind konkrete Aufklärungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen gegen transfeindlich motivierte Diskriminierung und Gewalt notwendig. Schadensersatzansprüche müssen geprüft werden.

Rund um den TDoR am 20.11. finden auch in diesem Jahr wieder in ganz Baden-Württemberg Aktionen gegen Transfeindlichkeit und für mehr Akzeptanz von Transgeschlechtlichkeit und einem wertschätzenden Umgang mit der Vielfalt von Geschlecht statt. Alle sind herzlich eingeladen.

Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.