Geschlechtliche Selbstbestimmung ohne Hürden!

Rund um den Transgender Day of Remembrance (TDoR) am 20.11. finden trotz der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie auch in diesem Jahr wieder in ganz Baden-Württemberg Aktionen gegen Transfeindlichkeit und für mehr Akzeptanz für die Vielfalt von Geschlecht statt. Alle sind herzlich eingeladen!

Das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg fordert, endlich ein unkompliziertes Verfahren zur Änderung von Personenstand und Vornamen einzuführen – so wie es bereits in einigen europäischen Ländern erfolgreich praktiziert wird. Die rechtliche Anerkennung des Geschlechts von transsexuellen und transgender Menschen ist ein wesentliches Zeichen für die gesellschaftliche Akzeptanz geschlechtlicher Vielfalt. 

Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.